SYNAPSEN - 6. Station


  // Mi 07.04. 2004 // 20:00


STÖRUNGEN

White Noise, Black Tie - die Ästhetik des Weißen Rauschens. Eine Klangzumutung von Karl Bruckmaier, unterstützt von Kevin Coyne und Wilfried Petzi

Karl Bruckmaier ging - unterstützt von den Künstlern Kevin Coyne und Wilfried Petzi - einer dritten Kategorie von Geräusch/Musik auf den Grund - dem Klang zwischen Störgeräusch und dem weißen Rauschen des Nichts. Der Abend stellte unter Einbeziehung von Musik, Gesang, Dias, neu erfundenen Maschinen und althergebrachten Abspielgeräten die Frage, ob es überhaupt ein Geräusch gebe, das für uns nicht zur Musik werden könne. Es ging um das letzte Geheimnis: den nicht domestizierbaren Klang. Im Anschluss an die Klangzumutung wurde Blues gespielt.